Sorry!

Die charmanteste Form der Entschuldigung

Auch wenn die klassische Rose noch immer kulturübergreifend als Liebesbeweis gilt, brauchen Sie heute bei der Auswahl für die bessere Hälfte nicht mehr in Hieroglyphen zu denken. Was zählt, ist die Geste: Ein hübscher Strauß kann eine Aufmunterung, eine Aufmerksamkeit sein. Oder – manchmal ist das unvermeidbar – auch ein kleines, aber charmantes „Sorry!“. 

Die Wahl der Blumen für die Entschuldigung hängt dann ganz von dem Grund ab. Sie sind die letzten Tage ein wenig später aus dem Büro nach Hause gekommen? Ein kleines Bouquet blühender Wiesenblumen verbreitet gute Laune – und lässt den Ärger in Begeisterung für die Blumen untergehen. Sie haben einen Geburtstag vergessen? Ein Meer aus Rosen könnte die Wogen glätten. Zuhause oder am Arbeitsplatz verbreitet dieses Geschenk noch tagelang seinen Duft und erinnert an den schönen Moment der Versöhnung.

Gibt es also nichts und doch so viel zu sagen, dann lassen Sie einfach Lilien, Tulpen, Gerbera und Co. für sich sprechen. Denn Blumen können selbst etwas Negatives in Freude verwandeln. Ganz ohne große Worte. Unsere erfahrenen Floristinnen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Übrigens: Beim Schenken müssen es nicht immer Schnittblumen sein.  Natürlich können Sie einen Strauß auch ganz bequem online in unserem Shop bestellen und 24 Stunden später in Ihrer Wunschfiliale in Bremen abholen.

×
×

Cart